Dorothe Meyer und Martin Müller

Wir sind verheiratet und dankbare Eltern von drei Kindern. Während der Ausbildung an der Schule für Atmung und Stimme in Bad Nenndorf haben wir uns kennen gelernt. Heute arbeiten wir gemeinsam in unserer Praxis für Stimm- und Sprachtherapie. Gemeinsam treten wir zudem mit geistlichen Liedern und mit Chansons auf.

Pinéa Fragebogen

Was ich sehr mag:

Wir mögen Singen, die Sprache, Tanzen. Außerdem: in der Natur sein, Flohmärkte, Picknick in großer Runde, Kleinkunst und gute Witze.

Mein größter Wunsch:

“Ach Herr, lass dein lieb Engelein am letzten End die Seele mein
In Abrahams Schoß tragen, den Leib in sein’m Schlafkämmerlein
Gar sanft ohn einge Qual und Pein ruhn bis am jüngsten Tage!
Alsdenn vom Tod erwecke mich,  dass meine Augen sehen dich
In aller Freud, o Gottes Sohn, mein Heiland und Genadenthron!
Herr Jesu Christ, erhöre mich, erhöre mich, ich will dich preisen ewiglich!“
Schlusschor aus Bachs Johannespassion

Mein Bezug zu Korsika:

Wir waren zwar noch nie auf der Insel. Aber bereits vor Ankunft der Kinder wollten wir immer gemeinsam nach Korsika. Der erste Anstoß war wohl die Lektüre von "Asterix auf Korsika".

Warum bin ich Musikerin  in Pinéa?

Weil unsere Freunde schon mehrfach dort waren und uns den Mund wässrig gemacht haben. Nach allem, was wir bis jetzt gelesen und gehört haben, sind wir in ganz freudiger Erwartung!