Rundbrief September 2019

Was bewegt uns? Wie geht es mit „Pinéa“ weiter? Das sind häufige Fragen, die uns von manch einem Gast in dieser Saison gestellt werden. Viele Gäste verbringen unbeschwert ihre Urlaubstage und nehmen dabei Anteil an der Arbeit und Fortentwicklung unserer Idee, christliches Programm an einem wunderbaren Ort anzubieten. 

Liebe PPG-Mitglieder, liebe Eigentümer und Freunde unserer Arbeit!


Was bewegt uns? Wie geht es mit „Pinéa“ weiter? Das sind häufige Fragen, die uns von manch einem Gast in dieser Saison gestellt werden. Viele Gäste verbringen unbeschwert ihre Urlaubstage und nehmen dabei Anteil an der Arbeit und Fortentwicklung unserer Idee, christliches Programm an einem wunderbaren Ort anzubieten. Dabei entdecken und hören wir, dass einige Mitglieder lange mit der Ferienanlage verbunden sind und die Gesamtstrukturen und deren Entwicklungen aufmerksam begleiten. Dann erfragen aber auch etliche „Wiederholungstäter“ unter den Urlaubern, wie das „hier so läuft“, ob es „Neues Leben Reisen“ noch gibt und was das mit Pinéa Corsica zu tun hat und ob das Programm verpflichtend ist und ob im „le théâtre“ heute nur noch Theater gespielt wird…?

Seit Mitte der achtziger Jahre gibt es nun die Ferienanlage mit ca. 200 Appartements. Die Idee, christliches Programm für Erwachsene und Kinder anzubieten war von Anfang an fester Bestandteil. Die Strukturen, Verantwortlichkeiten und Eigentumsverhältnisse haben sich immer wieder verändert. Von einem anfangs kleinen Kreis von be- geisterten Christen, die den missionarischen Gedanken in spontanen Aktionen und viel ehrenamtlicher Mitarbeit nach Korsika getragen haben, hat sich „Pinéa“ (wie wir es kurz nennen) zu einer komplexen Hotelanlage mit mehreren Reiseanbietern entwickelt. Einer dieser Reiseveranstalter ist „Pinéa Corsica“, in dem der Verein PPG e.V. die christlichen Inhalte in Musik, Referaten und Kinder- und Jugendangebote sowie in Angeboten für alle Generationen anbietet. Jeder kann – keiner muss  hier teilnehmen. Dieses Programmangebot ist vorab buchbar oder kann vor Ort in Calvi zusätzlich angemeldet werden. Unser Pinéa-Team arbeitet mit allen Anbietern und Gästen selbstverständlich und konstruktiv zusammen. Dabei kommt es leider bei den Urlaubern auch immer wieder zu Irritationen, wer wo für wen zuständig ist.  Genau das sind unsere großen zukünftigen Herausforderungen: Wir loten in den zuständigen Vorständen und Gesellschaften intensiv aus, wie Organisation und Personal gebündelt werden kann, dass die Urlauber transparent Informationen bekommen, professionell versorgt werden und möglichst viele Urlauber unsere Angebote nutzen können. Ganz „nebenbei“ verständigen wir uns mit Eigentümern und Verwaltung, wie die Immobilie für die nächsten Jahrzehnte fit und attraktiv gemacht werden kann. Und wir können wirklich sagen, dass in den letzten Jahren schon viel passiert ist. Bitte betet weiterhin für ein gutes Miteinander und konstruktive Gespräche mit allen Beteiligten.

Ein heißer Sommer geht zu Ende, oft fehlte der kühlende Wind. Aber wir konnten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Unternehmungen in der Natur und in der Ferienanlage durchführen und erleben. Gott sei Dank!!! Ein absoluter Höhepunkt war das neue Bällebad-Angebot in den Kinder- und Jugendräumen (siehe Bilder). Wir spüren weiterhin einen großen Zuspruch für unsere Angebote und viele zufriedene Reaktionen. Uns erreichen somit mutmachende Wünsche, die Pinéa-Idee hier weiterzuführen. In den kommenden Monaten brauchen wir weiterhin Eure Unterstützung. Ein wichtiger Termin dafür ist die PPG Mitgliederversammlung am 16.11.2019 in Hüttenberg. Ein neuer Vorstand wird gewählt und wir können alle wieder ein Stück an dieser wunderbaren Idee an diesem wunder-baren Ort mitgestalten:

„Leben mit Gott in Frankreich“. 

Mit dem ganzen Pinéa Team grüßen ganz herzlich  Conny & Karsten Ruß