Situationsbrief - 10. Juni 2020

Liebe Urlauber der Saison 2020,

sicherlich warten Sie gespannt auf Nachrichten, die es Ihnen ermöglichen, konkret Ihre kostbaren Urlaubstage zu planen.

Liebe Urlauber der Saison 2020,

sicherlich warten Sie gespannt auf Nachrichten, die es Ihnen ermöglichen, konkret Ihre kostbaren Urlaubstage zu planen. Und deshalb möchte ich Sie mit einigen aktuellen Informationen versorgen – wobei wir alle am Tropf der Nachrichten hängen und gespannt auf die nächsten offiziellen Verlautbarungen warten. Es ist eine schwierige Zeit voller Überraschungen: Die Mediziner, Politiker und Tourismusmanager bemühen sich noch um die Klärung der vielen ungelösten Fragen, und da werden manchmal Vorhersagen gemacht, die schon kurz darauf ihre Gültigkeit verlieren. So versuche ich heute, wenigstens einige Lichtblicke weiter zu reichen.

  • Wie Sie sicher wissen, wird die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für EU-Staaten zum 15. Juni 2020 aufgehoben, und dann sind die innereuropäischen Grenzen mehr oder weniger geöffnet. Was heißt das konkret für eine Reise nach Korsika? Ab dem 23. Juni sind Reisen per Auto und Fähre für Urlauber erlaubt; Flugreisen werden ab einem späteren – noch nicht wirklich feststehenden Datum – stattfinden. Bekannt wurde, dass die für den Juli geplanten Flüge von Eurowings wahrscheinlich abgesagt werden und dass Sie deshalb erst ab August Korsika per Flugzeug erreichen können.
  • Ihren Urlaub können Sie mit den üblichen Hygiene-Auflagen (die jeder von uns ja in den vergangenen Wochen bestens verinnerlicht hat) in vollen Zügen genießen. Der Strandaufenthalt ist erlaubt, das Meer ist klar, und wahrscheinlich haben Sie mehr Platz zum Sonnenbaden, als Sie es gewohnt sind. In den vier Wänden Ihres Appartements können Sie sich sicher fühlen – denn dort haben Sie ja die Einhaltung der Abstands- und Hygieneverordnungen selbst in der Hand.
  • Doch nun zum Programm, das uns als Veranstalter natürlich sehr am Herzen liegt und den Urlaub für Leib und Seele ermöglicht. Am 23. Juni wird Kerstin Heykamp mit einigen jugendlichen Mitarbeitern nach Korsika reisen, um die Saison vorzubereiten. Die ersten Gäste haben sich für den 27. Juni angemeldet, und Steffen Weil wird als Referent so viele geistliche Erfrischungen anbieten, wie es in der aktuellen Situation möglich ist. Wir werden uns strikt an die Vorgaben der französischen Behörden halten und bitten um Verständnis, wenn wir das Programm auch kurzfristig den gesetzlichen Gegebenheiten anpassen müssen. Für uns alle ist es eine unbekannte Situation, in die wir uns mit Ihnen zusammen hineintasten werden. So planen wir einen offiziellen Saisonstart für den 4. Juli und hoffen, dass das auch klappt. Unsere Mitarbeiter werden kreativ bemüht sein, um Erwachsenen wie Kindern einen unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen.

Alle, die in der Programmgruppe planen, sind zuversichtlich, dass Gott Gutes mit uns vorhat und auch in dieser schwierigen Zeit seinen Segen reichlich verteilen möchte. Er möchte sicher, dass unser Motto "Leben mit Gott in Frankreich" auch in diesem Jahr in Erfüllung geht. Danke, dass Sie Geduld haben und unsere Entscheidungen, die nach und nach getroffen werden, mittragen.

Herzliche Grüße, und bleiben Sie gesund!

Ihre Christine Siebald